E-Commerce: Konsumenten kaufen häufiger ein

Verbraucher in Deutschland erledigen ihre Einkäufe immer häufiger im Web: Jeder Fünfte (19  %) bestellt mehrmals pro Woche Waren auf Shopping-Portalen – im Jahr 2014 waren es noch neun Prozent. 15 Prozent kaufen einmal pro... mehr

Shopper Marketing: Ubiquität auf allen Kanälen

Die Digitalisierung hat viele Prozesse auf den Kopf gestellt. Auch das Verhältnis von  Anbietern und Kunden hat sich verändert. So ist zum Beispiel die Anzahl der Kanäle gestiegen, über die sie miteinander interagieren. Das... mehr

Mehrheit der Deutschen kann auf Kleingeld verzichten

Krumme Preisbeträge im Handel sind gang und gäbe. Das dafür notwendige Kleingeld ist vielen Kunden offenbar ein Dorn im Auge: Mehr als jeder zweite Bundesbürger (58 %) spricht sich dafür aus, 1- und 2-Cent-Münzen aus dem... mehr

Gütesiegel oder Kundenbewertung - worauf vertrauen Kunden?

Für die Studie 'Shopsiegel Monitor 2017//2018' hat die Unternehmensberatung Elaboratum zum dritten Mal in Folge über 1.000 Online-Shopper befragt, welchen Einfluss Gütesiegel auf ihr Einkaufsverhalten haben. In einer Marktanalyse... mehr

E-Commerce: 59 % der Bundesbürger shoppen auch im Ausland

Die Europäer kaufen online zunehmend grenzüberschreitend ein. Während sieben von zehn europäischen Shoppern auch im Ausland kaufen, ist der grenzüberschreitende Online-Kauf in Deutschland etwas weniger verbreitet: 59 Prozent der... mehr

Shopper-Marketing: Die Zukunft von Offline liegt Online

Der Handel in den Innenstädten ist seit einigen Jahren in Aufruhr. Immer mehr Menschen kaufen online und gehen seltener in die Läden vor Ort, um dort ihre Besorgungen zu erledigen. Der stationäre Handel muss neue Konzepte... mehr

Bitkom: Zurückhaltung beim Technologieeinsatz

Der Digitalverband Bitkom hat 505 Unternehmen befragt, wie sie Deutschland im internationalen Vergleich einschätzen, wenn es um den Einsatz neuer Technologien geht und was die größten Hürden dafür im eigenen Unternehmen sind. Das... mehr