Lebensmitteleinkauf: Das Gewissen spricht (häufiger) mit

Im Dezember Erdbeeren aus Spanien? Eher die günstigen Eier aus Bodenhaltung anstatt der Bio-Eier vom Freiland? Wie viel Fleischkonsum ist moralisch vertretbar? Laut einer Studie des Hausgeräteherstellers Ritterwerk unter mehr als... mehr

E-Commerce übertrifft Wachstumsprognose für 2018

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) hat die Wachstumsprognose für das Jahr 2018 auf rund 11 Prozent angehoben. Der Grund: Die durchschnittliche E-Commerce-Umsatzsteigerung in den bisherigen... mehr

Online-Handel: Harter Kampf gegen Retouren

Seit Jahren kämpft der Online-Handel mit Retouren. Auch wenn die Quote bei den meisten Online-Händlern im Durchschnitt bei nur zehn Prozent liegt, übersteigt sie bei einzelnen Warengruppen laut EHI Retail Institute e. V. die... mehr

Performance von E-Food-Shops steigerungsfähig

Der Lebensmittel-Onlinehandel hat noch Verbesserungspotenzial. Kunden können sich zwar meist auf eine gute Benutzerführung und eine hohe Datensicherheit verlassen, aber Bestellkomfort und Omnichannel-Services – sofern ein... mehr

Trotz Zurückhaltung bislang: Food-Kauf im Web hat Potenzial

Jeder zweite Bundesbürger (49%) kann sich vorstellen, Lebensmittel zukünftig auch online einzukaufen - Trockenprodukte ebenso wie Frischwaren. Aktuell nutzen rund neun Prozent der Konsumenten diese Möglichkeit bereits, bevorzugt... mehr

Deutschland produziert jährlich 80 Millionen Adventskalender

Auch 2018 ist der Adventskalender in Deutschland vor allem mit einer Produktsorte gefüllt: mit Milchschokolade. Nach der aktuellen Statistik des Süßwarenhandelsverbandes Sweets Global Network haben die deutschen Schokoladen- und... mehr

Geplantes Showrooming als Herausforderung des Handels

Insgesamt knapp ein Drittel aller Verbraucher in Deutschland haben im Laufe eines Jahres mindestens einmal geplantes Showrooming betrieben und/oder geplant retourniert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Lehrstuhls für... mehr