Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Events, Unternehmen & Marken
10.08.2017

'Red Dot Communication Design' u.a. für Audi, Nivea, Puma

Die Sieger des 'Red Dot Award: Communication Design 2017' stehen fest. Insgesamt 749 Arbeiten erhalten das 'Red Dot'-Siegel als Anerkennung für Designqualität und Kreativität. Darüber hinaus würdigte die Jury 67 Werke mit dem 'Red Dot: Best of the Best', die Auszeichnung für sehr hohe Gestaltungsqualität und kreative Leistung.

Agenturen, Designer und Unternehmen aus 50 Nationen nahmen mit ihren Arbeiten am 'Red Dot Award: Communication Design 2017' teil. In 18 Kategorien hatten sie 8.051 Projekte eingereicht - ein neuer Rekord. Eine 24-köpfige Jury bewertete in Essen sämtliche Einreichungen. Der Beurteilung liegen verschiedene Kriterien zugrunde, darunter Gestaltungsqualität, Ästhetik, Umsetzung, Wiedererkennungswert und gewähltes Medium.

Die Juroren vergaben das Red Dot-Siegel zudem an die TUI Cruises 'Mein Schiff'-App.

Sieger des 'Red Dot Award: Communication Design 2017'

Für das neue Puma evoKNIT Move Infinite Jacket mit patentierter Technologie bekommt das Unternehmen den Red Dot Award für außergewöhnliches und hochwertiges Design verliehen. Für ihre Verpackung erhalten die Nivea-Handcremes das 'Red-Dot'-Siegel für hohe Designqualität in der Kategorie Packaging Design. 

Drei Auszeichnungen gibt es für das neue Audi Sport Brand Book. Die Auszeichnung 'Best of the Best' erhielt der Audi Sport Brand Book-Film 'Rodeo' in der Kategorie Film Craft. Der Film Tunnel ergatterte in der selben Kategorie einen 'Red Dot'. Das Audi Sport Brand Book zeichneten die Juroren in der Kategorie Books mit einem 'Red Dot' aus.

Die Agentur Strichpunkt wurde beim diesjährigen 'Red Dot Award' mit insgesamt zwölf Preisen ausgezeichnet. Zwei 'Best of the Best'-Awards vergab die Jury in den Kategorien Brand Design & Identity sowie Corporate Design & Identity für den neuen Markenauftritt von Audi. Einen weiteren 'Best of the Bes't erhielt der Jahresbericht der Baden-Württemberg Stiftung mit dem Titel 'Die Würde des Menschen ist unantastbar'. Mit einem 'Red Dot' prämiert wurden zudem folgende Arbeiten: Die Geschäftsberichte von Adidas, Also, Metro, MAN, Trumpf und Telefónica, das Strichpunkt Magazin, der Scheufelen-Kalender sowie der An-Apple-a-Day-Kalender des Verlags Hermann Schmidt.

Die Peter Schmidt Group hat auch gleich sechs Auszeichnungen erhalten. Das Corporate Design des Rosa-Schapire-Kunstpreises wurde dabei mit dem Prädikat Red Dot 'Best of the Best' gewürdigt. Außerdem prämiert: der agentureigene Messestand auf der Retail-Messe EuroShop 2017, der eigens zum Agenturjubiläum entwickelte Gin, das Sound Branding für Schüco sowie die Corporate Designs für das bayerische Craft-Bier Wolfscraft und den Navigationsservice Here.

Hoffmann und Campe X nimmt zwei Awards mit nach Hause. Die Juroren vergaben das Red-Dot-Siegel für die Projekte BMW Magazine Digital sowie Gaggenau: Niklas Ekstedt – Playing with Fire.

Die Agentur Why do birds aus Berlin gewinnt dieses Jahr den 'Red Dot: Best of the Best' für das neue Soundbranding für Hyundai in der Kategorie Sound Design. Außerdem überzeugte das neue Siemens-Soundbranding von Why do birds die Jury und erhält mit dem 'Red Dot' eine in dieser Kategorie.

Die Counterpart Group gewinnt den 'Red Dot Award' in der Kategorie Packaging Design für das Projekt 'Früh Sport', die Fassbrause der Kölschmarke Früh. Auch andere Brauer wurden geehrt: Die Juroren vergaben das 'Red Dot'-Siegel zum Beispiel auch an das Paulaner Zwickl für das beste Packaging Design.

Die Live-Kommunikationsagentur Uniplan freut sich mit ihrem Kunden Braas, Anbieter von kompletten Dachsystemen, über den 'Red Dot Design Award' in der Kategorie Communication Event. Der Messeauftritt Braas Village, realisiert und entwickelt zur Leitmesse BAU 2017 in München, überzeugte die Jury als ganzheitliches, innovatives Standkonzept.

UDG United Digital Group wird für die integrierte Kampagne 'Mut verändert alles. Der neue Panamera' mit dem 'Red Dot Award' für Communication Design prämiert. Die Kampagne für den Kunden Porsche umfasst ein Webspecial mit sechs Ausgaben und vier Coffee Table Books, die den Launch des neuen Sportwagens begleitet haben.

Die Internetagentur Sunzinet wird ebenfalls mit dem 'Red Dot Award' ausgezeichnet. Das Gewinner-Projekt, die Produkt-Website des Yazaki PowerYZer, hat sich laut der Aghentur "durch innovative Explosionszeichnung und cleveres Scrollytelling-Design" gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

Die Agentur Interbrand gewinnt sechs 'Red Dot Awards'. Ausgezeichnet wurden das Jubiläumsbuch für den Flughafen München sowie die Arbeiten für Juventus, Gómez-Acebo & Pombo, die Ryūkoku-Universität und den Flughafen Haneda.

Der 'Red Dot Award: Communication Design 2017' in der Kategorie Annual Reports geht an Telefónica Deutschland. Der Geschäftsbericht 2016 mit dem Titel 'OnLife - digitales Leben gestalten' überzeugte laut Untenehmen "mit innovativem Design und digital aufbereiteten Inhalten".

'Red Dot Gala' im Oktober in Berlin

Die Macher der besten Kommunikationsarbeiten des Jahres werden am 27. Oktober während der 'Red Dot Gala' geehrt. Im Konzerthaus Berlin nehmen die 'Red Dot: Best of the Best'-Sieger ihre Trophäen vor rund 1.400 Gästen entgegen und dürfen auf einen zusätzlichen Award hoffen – auf den 'Red Dot: Grand Prix'. Diese höchste Einzelauszeichnung geht an die beste Arbeit in einer Kategorie. Erst während der Preisverleihung wird bekannt gegeben, welche fünf Projekte honoriert werden.

(vg)