Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Handel
12.07.2018

Omnichannel: Kunden kanalübergreifend ansprechen

In den vergangenen Jahren hat sich das Marketing stark verändert. Konsumenten wünschen sich heute eine auf sie zugeschnittene Beratung – sowohl im stationären Handel als auch online. Unpersönliche Mailings und ungesteuert Incentive-Aktionen müssen deshalb durch ein kanalübergreifendes Omnichannel-Marketing abgelöst werden. Das ist der Schlüssel zu besserer Kundenbindung und höheren Umsätzen. Die Grundlage einer effizienten Omnichannel-Strategie sind dabei Daten und deren intelligente Analyse. Zwar wurden Kundendaten auch früher gesammelt und ausgewertet. Jedoch wurden sie meist wenig nachhaltig und in nicht integrierten Silos genutzt. Das führte zu einer wenig zielgerichteten und unpersönlichen Ansprache über eine vordefinierte Gruppe (Segment).

Omnichannel-Marketing: Individuelle Betreuung

Im modernen Omnichannel-Marketing ist es indes das Ziel, jeden einzelnen Kunden individuell zum richtigen Zeitpunkt über den passenden Kanal und mit den richtigen Inhalten anzusprechen. Dank neuer Technologien geht Online-Marketing dabei heute weit über Pop-ups, Werbeanzeigen und Einheits-Mailings hinaus: E-Mail, Social Media, Anzeigen und Webseite können miteinander verknüpft werden. Der angezeigte Content wird in Echtzeit an die individuellen Bedürfnisse angepasst – egal ob auf dem Smartphone, am Laptop oder per Mail.

Mehr dazu, wie es gelingen kann, ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu schaffen, wie Künstliche Intelligenz dabei helfen kann und warum Daten und deren intelligente Analyse die Grundlage einer effizienten Omnichannel-Strategie sind, lesen MARKENARTIKEL-Abonnenten im Gastbeitrag von Holger Behnsen, Emarsys, in Ausgabe 7/2018, die auch als App gelesen werden kann. Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie hier. Nicht Abonnenten finden hier die Möglichkeit zum Abo.

(vg)