Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   




Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Matching. Entscheider im Dialog

Blick ins Buch | Bestellung


ANZEIGE

Wer sich bei Facebook informiert, nutzt meistens professionelle Beiträge

Wenn es darum geht Informationen über das tagesaktuelle Geschehen zu bekommen, hat das Internet für die deutschsprachige Bevölkerung nur eine nachgeordnete Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kommen übereinstimmend die AWA und die Mediengewichtungsstudie der Landesmedienanstalten.

Täglich nutzen 20,3 Millionen das Netz zur Information. Jeder Zehnte von ihnen nutzt Facebook zu Informationszwecken. Dabei wählt drei Viertel davon bewusst „professionelle Beiträge“, also im Wesentlichen Infos, die Journalisten klassischer Medien erstellen. Mehr zum Thema…


Medien & Werbung, Unternehmen & Marken
24.09.2015

Mineralwassermarkt: Werbespendings liegen bei 51 Mio. Euro

Für die mediale Kommunikation haben die werbetreibenden Anbieter von Mineralwasser innerhalb eines Jahres über 51 Millionen Euro ausgegeben. Über ein Drittel entfällt davon auf den Produktbereich Mineralwasser mit wenig Kohlensäure. Für Image- und Markenwerbung wurde ein weiteres Drittel aufgewendet. Das geht aus der 'Werbemarktanalyse Mineralwasser 2015' vonr Research Tools mit Sitz in Esslingen hervor.

Deutlich zugenommen hat im Fünf-Jahres-Vergleich laut Studie die Werbung für Mineralwasser mit Fruchtgeschmack mit derzeit einem Volumen von etwa acht Millionen Euro. TV ist mit einem Anteil von fast 90 Prozent das bedeutendste Werbemedium dieser Branche.

Von den Top 50 Werbern überspringen sieben Unternehmen mit ihren Werbespendings die Millionengrenze. Adelholzener und Volvic sorgen dabei für starke Dynamik aufgrund von enormen Spendingzuwächsen. Vorjahres-Topwerber Vio kürzt drastisch und fällt auf den fünften Platz zurück.

In der qualitativen Kommunikationsanalyse hebt sich Selters deutlich durch das Alleinstellungsmerkmal 'empfohlener Weinbegleiter' von den übrigen Marken ab. Im Bereich Durchgängigkeit hingegen punkten fast alle Marken, sei es mittels eines konsistenten Designs oder einer hohen Wiedererkennbarkeit. Ebenso fällt die Nutzenvermittlung überwiegend positiv aus. Neben humorvollen Alltagssituationen, Natur- und Sportszenen wird mit Testimonials oder Tieren geworben.

(rh)