Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Medien & Werbung
26.07.2017

Bierwerbung: Pils hängt alle anderen ab

Allein auf die drei Topwerber Bitburger, Krombacher und Radeberger entfallen 44 Prozent des Bier-Gesamtwerbevolumens in Deutschland

Der Werbemarkt für Bier zeigt eine deutliche Fokussierung auf Pils mit einer enormen Zunahme der Pilswerbung und einem gleichzeitigen Rückgang in anderen Produktmärkten: Lag der Anteil der Pilswerbung im vergangenen Jahr noch bei 50 Prozent, so sind es aktuell 63 Prozent des insgesamt 258 Millionen Euro umfassenden Werbevolumens für Bier. Weitere Produktmärkte wie alkoholfreies Bier, Biermixgetränke oder Weißbier verzeichnen mit insgesamt 15 Millionen Euro deutliche Volumenrückgänge. Ebenso hat sich die Imagewerbung etwas reduziert: Aktuell fließt etwa jeder zwölfte Werbeeuro in die produktunabhängige Werbung. Diese Zahlen stammen aus der „Werbemarktanalyse Bier 2017“, in der Research Tools die Werbeausgaben für Bier in Deutschland untersucht. Die Werbemarktanalyse basiert dabei auf Daten von AdVision digital.

Starke Werbekonzentration

Auf die drei Topwerber Bitburger, Krombacher und Radeberger entfallen 44 Prozent des Gesamtwerbevolumens. Acht Marken werben mit einem Volumen von über zehn Millionen Euro, sechs davon haben im Vergleich zum Vorjahr ihre Werbeaktivitäten ausgeweitet. Dennoch zeigt sich im Markt kein einheitlicher Aufwärtstrend. Jede zweite Marke unter den Top 20 senkte ihre Werbeausgaben. Aufsteiger in die Top 10 der werbestarken Marken ist Holsten. Newcomer in die Top 50 sind Apolda, Captain Morgan’s und Th. König.

(tor)