Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Medien & Werbung
22.08.2017

40 Prozent der Gesamtbevölkerung nutzen soziale Medien

51 Prozent der Bevölkerung weltweit nutzen das Internet (Quelle: We Are Social)

Seit April 2017 haben sich 121 Millionen Menschen dafür entschieden, Facebook und Co. zu nutzen (Quelle: We Are Social)

Facebook mit den meisten Nutzern weltweit (Quelle: We Are Social)

87 Prozent der Facebook-User nutzen die Plattform mobil (Quelle: We Are Social)

Weltweit gibt es aktuell 5,05 Milliarden Mobile-Nutzer (Quelle: We Are Social)

Die Zahl der Social-Media-Nutzer hat eine neue Rekordmarke geknackt: Mehr als drei Milliarden Menschen weltweit und somit 40 Prozent der Gesamtbevölkerung nutzen nun soziale Medien. Und der Wachstumstrend hält an. Allein seit April 2017 haben sich insgesamt 121 Millionen Menschen dafür entschieden, Facebook und Co. zu nutzen. Das entspricht mehr als einer Million neuer Social-Media-Nutzer pro Tag.

Das zeigt der 'Global Digital Statshot' der Digitalagentur We Are Social mit aktuellen Daten zum Stand von Social Media und Mobile.

Social Media: Facebook und YouTube hängen Instagram ab

Facebook steht demnach im Ranking mit weltweit mehr als zwei Milliarden aktiven Nutzern pro Monat an der Spitze. Davon sind 59 Prozent der User sogar täglich auf der Plattform unterwegs. Auch andere soziale Netzwerke konnten in den vergangenen Monaten ein solides Wachstum verbuchen: YouTube liegt mit 1,5 Milliarden aktiven Nutzern auf Platz zwei hinter Platzhirsch Facebook, auf Platz drei folgt Instagram mit 700 Millionen.

Messenger-Dienste: WhatsApp und Facebook Messenger vorn

Auch die Messenger-Dienste sind nicht zu bremsen: WhatsApp und Facebook Messenger geben mit jeweils 1,2 Milliarden aktiven Nutzern klar den Ton an. WeChat hingegen festigt seine Führungsposition in China: Über 870 Millionen Menschen nutzen dort die Plattform, das entspricht mehr als 90 Prozent der insgesamt 938 Millionen User. Obwohl die Zahlen der globalen Nutzer abnehmen, legte Line in Japan zu und wird aktuell von 70 Millionen Menschen im Monat genutzt. In Südkorea wuchs Kakao Talk und erreicht nun 42,4 Millionen lokale Nutzer.

Mobile: Zwei Drittel der Bevölkerung nutzen ein Mobiltelefon

Weltweit gibt es aktuell 5,05 Milliarden Mobile-Nutzer, dies entspricht einem globalen Anteil von 67 Prozent. Damit sind Mobiltelefone zum wichtigsten Gerät für zwei Drittel der Weltbevölkerung geworden. Die Präsentation von We Are Social finden Sie hier.

(vg)