Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Medien & Werbung
14.03.2018

Augmented Reality: Nutzer wünschen sich einfache Handhabung

Etwas mehr als drei Viertel der Konsumenten wünschen sich von AR-Anwendungen vor allem Produktinformationen (Quelle: Splendid Research)

 Unter Kunden im Einzelhandel herrscht eine hohe Bereitschaft, Augmented Reality (AR) zu nutzen: 88,8 Prozent der Personen, die bereits Kontakt mit der Technologie hatten, würden sie erneut verwenden. Ebenfalls hoch ist das Interesse von jenen, die noch keine Berührung mit der Technologie hatten: 47,7 Prozent erklären sich bereit, AR-Anwendungen auszuprobieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des in Hamburg ansässigen Marktforschungsinstituts Splendid Research, für die im November und Dezember 2017 insgesamt 1.008 Deutsche im Alter von 18 bis 69 Jahren zum Thema Augmented Reality befragt wurden.

Laut der Umfrage schätzen Konsumenten Augmented Reality vor allem wegen der Unterstützung im Alltag (57,1 %). Weitere Gründe für die Nutzung sind das Interesse an Technik (56,2 %) sowie die Möglichkeit, Produktinformationen zu erhalten (54,2 %). Die Kunden, die sich gegen eine Nutzung aussprechen, bevorzugen eine persönliche Beratung und sehen keinen Mehrwert in der Nutzung von Augmented Reality.

Nutzer interessieren sich vor allem für Produktinformationen

Im Hinblick auf die Anwendung der Technologie ist vor allem eine einheitliches Konzept gefragt: 77,2 Prozent der Nutzer geben an, eine universelle App einer spezifischen Applikation für jedes einzelne Geschäft vorzuziehen, so dass die Handhabung einfacher wird.

Gefragt nach den Funktionen, die sich Kunden wünschen, stehen Produktinformationen an erster Stelle: Vier von fünf Kunden sprechen sich hierfür aus. Von diesem Personenkreis möchten 94,6 Prozent den Preis sehen, 69,2 Prozent wollen über die Verwendung informiert werden. Knapp 60 Prozent wünschen sich Informationen zum Material sowie zu Inhaltsstoffen. Etwas weniger als 30 Prozent haben Interesse an Produktempfehlungen.

Darüber hinaus untersuchte Splendid Research, welche Branchen sich aus Konsumentensicht besonders für die Nutzung von Augmented Reality eignen: Etwas mehr als die Hälfte der Kunden (55,3 %) kann sich eine Nutzung im Lebensmitteleinzelhandel vorstellen. Fast ebenso viele Nutzer sehen in der Technologie Potenzial für Bekleidungsgeschäfte (53,8 %). 49,6 Prozent geben Drogeriemärkte als mögliche Einsatzorte an.

(mak)