Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Medien & Werbung
24.04.2018

Instagram-Nutzer folgen Marken und Unternehmen

Die meisten Nutzer von Instagram schauen sich lieber die Inhalte anderer an, anstatt eigene zu posten (Foto: Greven Medien)

Konsumieren statt kreieren: Das ist eine Erkenntnis, die sich aus einer aktuellen Umfrage des Nürnberger Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag von Greven Medien, Köln, ziehen lässt. Befragt wurden dazu in diesem Jahr 500 Frauen und Männer ab 14 Jahren. Demnach schauen sich 72 Prozent der Befragten auf Instagram bevorzugt die Inhalte anderer an, anstatt selbst welche zu generieren. Die jüngeren User sind allerdings aktiver. 54 Prozent posten selbst Bilder und Stories in der App.

Am beliebtesten beim Konsum von fremden Inhalten sind Posts von Freunden, Bekannten oder Prominenten (45 %). Rund ein Drittel (30 %) der Befragten nutzt Instagram zu Unterhaltungszwecken und knapp jeder Vierte (24 %) findet in der App Inspiration zu Lieblingsthemen und Trends. Außerdem nutzen die Befragten Instagram als Informationsplattform für Produkte, Marken und Unternehmen (19 %), aktuelle News und Nachrichten (16 %) sowie Tipps und Empfehlungen zu lokalen Aktivitäten, Restaurants, Shops und Sehenswürdigkeiten (13 %).

Die Studie zeigt auch, dass fast die Hälfte der männlichen Befragten (48 %) Instagram nicht nutzen. Die Zielgruppe der 14- bis 19-Jährigen lässt sich über Instagram besonders gut erreichen: Aus dieser Altersgruppe gaben knapp 90 Prozent an, die App zu nutzen. In der Altersgruppe der 40- bis 49-Jährigen sind es 40 Prozent.

Dass Instagram als Marketingkanal Potenzial bietet, macht die Erhebung ebenfalls deutlich. Während die Mehrheit der Instagram-Nutzer Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern (79 %) folgt, liegen Prominente wie Sportler, Künstler, Models oder Blogger auf Platz zwei (60 %), bekannte Marken, Unternehmen und Online-Shops auf Platz drei (43 %). Knapp zwei Drittel (65 %) geben dabei an, bereits Angebote von lokalen Händlern oder Geschäften wie Rabatte, Tagesangebote oder Gewinnspiele auf Instagram in Anspruch genommen zu haben.
 

(as)