Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Medien & Werbung
11.04.2019

VDZ startet Offensive zu Brand Trust und Brand Safety

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) launcht ein neues Maßnahmenpaket mit kommunikativem Schwerpunkt zu den Themen Brand Safety und Brand Trust. Im neuen 'Editorial Media Factbook', einem Imagefilm und einer Studiendatenbank wird die Bedeutung journalistischer Medien als Werbeumfelder aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und mit Fakten untermauert.

Die zweite Ausgabe des 'Editorial Media Factbooks' beinhaltet Zahlen und Fakten rund um journalistische Werbeumfelder: von Reichweiten über digitale Nutzung bis hin zu Daten zum Vertrauen der Menschen in die Qualität der Zeitschriftenmarken und die Akzeptanz von Werbung in deren Umfeldern.

„Das Nutzervertrauen überträgt sich unmittelbar auf die in journalistischen Umfeldern platzierte Werbung. Das zeigen auch einmal mehr die aktuellen Daten und Fakten im Editorial Media Factbook“, so Michael Samak, Sprecher PMA im VDZ und Geschäftsführer der Burda Community Network GmbH.

Im neuen Editorial Media Imagefilm geht es darum, was gute Kampagnen brauchen: Neben den technischen und quantitativ gut messbaren Dimensionen Reichweite, Kontakte und Conversions brauchen sie laut VDZ vor allem auch eine hohe Bindung der Leser, die Zeitschriften, gedruckt wie digital, bei ihren Nutzern auslösen. Sie böten Leidenschaft, Träume, Vertrauen und den richtigen Moment für die Platzierung von Werbebotschaften bei ihren Nutzern. Und schafften so ideale Wirkungsvoraussetzungen für Werbungtreibende.





(tor)