Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Matching. Entscheider im Dialog

Blick ins Buch | Bestellung


Unternehmen & Marken
03.12.2014

Unternehmen sehen Informations-Overload als Herausforderung

Desk Research, auch Sekundärforschung genannt, wird von Unternehmen häufig zur Beobachtung, Analyse und zum Vergleich des Wettbewerbsumfelds durchgeführt. Fast zwei Drittel der Unternehmen erwarten eine Zunahme der Sekundärforschung. Laut der 'Studie Desk Research in Deutschland' sehen Unternehmen und Marktforschungsdienstleister dabei besonders in der Bewältigung und Bewertung des Informations-Overloads eine große Herausforderung.

Die Hälfte der befragten Unternehmen beobachtet bis zu fünf Wettbewerber intensiv, die anderen liegen noch darüber. Wichtigstes Informationsmedium ist dabei das Internet. Hier werden als externe Quellen neben den Websites der Mitbewerber auch Foren bemüht. Überdies werden Veröffentlichungen der Mitbewerber, amtliche Statistiken oder Veröffentlichungen von Marktforschungsinstituten genutzt.   

Obwohl rund drei Viertel der an der Befragung teilnehmenden Unternehmen Großunternehmen mit mehr als eintausend Beschäftigten sind, verfügt nur knapp die Hälfte der Desk Research nachfragenden Unternehmen hierfür über eine zentrale Anlaufstelle. Häufig gibt die Unternehmensentwicklung oder die Geschäftsleitung den Anstoß für Sekundärforschungsaktivitäten. Neue Produkte und Aktivitäten sind der häufigste Anlass für die geplante Durchführung. Kennzahlen über Erfolg, Anteile oder Volumen sind für die befragten Unternehmen dabei die bedeutendsten Marktinformationen.

Der Ausblick in die Zukunft zeigt, dass 64 Prozent der Unternehmen von einer Steigerung der Desk Research-Untersuchungen ausgehen. Als aktuelle Trends und Herausforderungen sehen die Unternehmen vor allem die diffizile Bewältigung und Bewertung des Informations-Overloads

Die gemeinschaftlich von der Fachzeitschrift Planung & Analyse und der Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools herausgegebene 'Studie Desk Research in Deutschland' untersucht Form, Inhalt und Verfahren der Sekundärforschung in Deutschland aus Sicht von Großunternehmen und Marktforschungsinstituten.

(vg)