Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken
22.03.2017

Studie: Fluggesellschaften werben mit breitem Medienmix

Von den mehr als 80 werbenden Fluggesellschaften präsentieren sich 16 Airlines mit einem Jahresvolumen von jeweils über einer Million Euro, fünf davon mit Sitz in Deutschland; Grafik: Research Tools

Werbungtreibende Fluggesellschaften haben für die mediale Kommunikation innerhalb eines Jahres über 125 Millionen Euro ausgegeben. Das Werbevolumen zeigt sich im Vorjahresvergleich stabil. Deutsche Fluggesellschaften haben am Gesamtvolumen einen Anteil von zwei Dritteln. Unter den ausländischen Gesellschaften zeigen sich besonders asiatische und europäische Airlines werbestark. Das zeigt die 'Werbemarktanalyse Fluggesellschaften 2017' der Esslinger Marktforschungsgesellschaft Research Tools, die die Werbeausgaben von Fluggesellschaften in Deutschland untersucht.

Von den mehr als 80 werbenden Fluggesellschaften präsentieren sich 16 Airlines mit einem Jahresvolumen von jeweils über einer Million Euro, fünf davon mit Sitz in Deutschland. Trotz des stabilen Gesamtmarkts fallen dennoch bei einzelnen Fluggesellschaften deutliche Volumenveränderungen auf. So haben sechs Airlines im Vergleich zum Vorjahr ihre Werbeausgaben um über eine Million Euro aufgestockt, darunter Lufthansa und Air Berlin.

Deutsche Fluggesellschaften werben bevorzugt in Internet und TV. Etwas mehr als jeweils ein Drittel des Gesamtvolumens fließt in diese beiden Medien. Darüber hinaus ist der breite Medienmix der Topwerber auffallend, denn auch Radio und Print sind beliebt. Die zehn werbestärksten Fluggesellschaften nutzen im Durchschnitt 4,3 von insgesamt fünf betrachteten Mediengattungen.

(rh)