Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken, Medien & Werbung
13.10.2017

Hörbücher: Gen Y sorgt für deutliches Wachstum

In diesem Jahr haben insgesamt 16 Millionen Deutsche mindestens ein Hörbuch oder Hörspiel gehört - Tendenz steigend. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von rund 1,6 Millionen. Vor allem junge Hörer sorgen für das deutliche Wachstum: Ein Drittel (31 %) in der Altersgruppe der unter 40-Jährigen greifen auf das Angebot zurück, in der Gesamtbevölkerung sind es 22 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt der 'Audible Hörkompass 2017' vom Marktforschungsinstitut Kantar Emnid, Bielefeld, der im Auftrag von Audible mit Deutschlandsitz in Berlin erstellt wurde. Für die zum zweiten Mal durchgeführte Untersuchung wurden mehr als 2.000 Personen zur Hörkultur in Deutschland befragt.

Ein wichtiger Wachstumstreiber sind digitale Hörbücher: Mittlerweile hören 41 Prozent auf ihrem Smartphone oder Tablet (2016: 35 %). Allerdings nutzen 58 Prozent der Befragten Hörbücher weiterhin am liebsten zuhause zum Entspannen. Es folgen das Hören in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Flugzeug, Zug oder ÖPNV (54 %) sowie im Auto (52 %). Weitere Nutzungssituationen sind im Urlaub (45 %), während der Hausarbeit (31 %) und beim Sport (11 %).

Mehr zu der Studie lesen Sie auf new-business.de.

(rh)