Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken
29.01.2018

Automarkt: Digitale Funktionen werden immer wichtiger

Großes Interesse an digitaler Technik im Auto: Vier von zehn Deutschen können sich vorstellen, für ihren Neuwagen mehr Geld auszugeben wie für ihr derzeitiges Fahrzeug (Quelle: Consors Finanz)

Die Digitalisierung erfasst immer stärker auch die Automobilbranche: Digitale Funktionen werden deshalb für die Kaufentscheidung immer wichtiger. Das lassen sich  Autofahrer auch mehr als bisher kosten: Sechs von zehn Nutzern sind bereit, mehr Geld für ihr nächstes Auto auszugeben. Neun von zehn wollen für ihren nächsten Neuwagen mindestens so viel Geld ausgeben wie für ihr derzeitiges Fahrzeug. Das ergab das 'Automobilbarometer 2017' des Finanzdienstleisters Consors Finanz, München, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstituten Bipe und TNS-Sofres. Für die jährliche Untersuchung wurden mehr als 8.500 Autobesitzer in 15 Ländern befragt, darunter etwa Verbraucher aus Belgien, Brasilien, China, Deutschland und Frankreich.

Laut der Umfrage bezeichnen 72 Prozent der weltweiten Konsumenten das aktuelle Angebot der Automobilhersteller als interessant und bewerten die Zusammenarbeit traditioneller Hersteller mit IT-Unternehmen positiv. Heruntergebrochen auf die verschiedenen Regionen zeigt sich, dass vor allem das Interesse an Digitalisierung und im nächsten Schritt dem autonomen Fahren vor allem in den Schwellenländern hoch ist (88 %). Aber auch in Europa ist die Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien im Auto groß (69 %).

Anzahl der zugelassenen Autos in Deutschland steigt weiter

Die hohe Popularität von Autos zeigt sich auch im Ranking der beliebtesten Konsumgüter: In den Industrieländern landet der PKW auf der Beliebtheitsskala der Konsumenten weiterhin vor dem Smartphone. Während das Auto eine Punktzahl von 6,7 erreicht, kommt das Smartphone auf einen Wert von 6,3.

(mak)