Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken
30.01.2018

Fünf Faktoren, die die Markenwelt verändern

Hellen Markusch ist Executive Director Stragegy bei Landor (Quelle: Landor)

Eine Marke muss heute viel leisten, um stark und relevant zu bleiben. Sie muss insbesondere mit anstehenden radikalen Veränderungen und Innovationen umgehen können. Auch müssen Marken Mitbewerbern standhalten, die mitunter gar nicht aus der Kategorie stammen, in der die Produkte und Services im klassischen Sinne angeboten werden. Airbnb & Co. lassen grüßen. Noch vor ein paar Jahren, wäre man mit der Prognose, dass ein Vermietungsportal für Privatimmobilien zum bedrohlichen Konkurrenten für die Hotellerie wird, nicht ernst genommen worden.

Die schnelle technologische Entwicklung und die Art und Weise, wie Menschen neue Technologien nutzen, wird zudem Auswirkungen auf sämtliche Lebensbereiche haben. Verändern wird sich zum Beispiel die Art, wie Menschen denken und miteinander interagieren. Alte Gewohnheiten werden durch neue Algorithmen ersetzt, die alltägliche Aufgaben übernehmen können. Diese Veränderung im Konsumentenverhalten erfordert, dass Marken flexibler hinsichtlich Angebot und Geschäftsmodell werden müssen.

Digitaler Konsum und Transformation

Um auf die Entwicklungen vorbereitet zu sein, ist Landor der Frage auf den Grund gegangen, welche fünf Megatrends die kommenden Jahre weltweit prägend sein werden. Dabei wurden insgesamt fünf wichtige Faktoren identifiziert (#next5):

1. Die neue Ära des digitalen Konsums
2. Transformation der Markenkommunikation
3. Neue Mobilitätsformen verändern Reiseverhalten
4. Neue Produktionstechnologien und -materialien revolutionieren Produktdesign und Verpackung
5. Die Blockchain wird zum vertrauensbildenden Element

Den kompletten Beitrag über die Bedeutung und Auswirkungen der #next5 lesen MARKENARTIKEL-Abonnenten im Gastbeitrag von Hellen Markusch, Landor, in Ausgabe 1-2/2018, die auch als App gelesen werden kann. Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie hier. Nicht Abonnenten finden hier die Möglichkeit zum Abo.

(vg)