Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken, Events
09.02.2018

Plagiarius 2018: Das sind die dreistesten Nachahmer

Freche Nachahmer - links jeweils das Original, rechts das Plagiat (Fotos: Aktion Plagiarius e.V.)

Dreist, dreister, preisverdächtig: Am Freitag verlieh der Verein 'Aktion Plagiarius' auf der Frankfurter Konsumgütermesse 'Ambiente' seinen jährlich gefürchteten Negativ-Preis 'Plagiarius' in Form einer schwarzen Zwerg-Trophäe mit goldener Nase, der Hersteller und Händler für besonders dreiste Plagiate und Fälschungen auszeichnet.

Der Verein will mit dem von Designer Prof. Rido Busse 1977 initiierten Preis einerseits, Industrie, Politik und Verbraucher für die Problematik der Produktpiraterie sensibilisieren und andererseits die skrupellosen Geschäftspraktiken von Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Allein 2016 haben die EU-Zollbehörden laut EU-Kommission mehr als 41 Millionen rechtsverletzende Produkte im Wert von 670 Millionen Euro an den EU-Außengrenzen beschlagnahmt – und das ist nur die Spitze des Eisbergs, betont der Verein.

And the 'Winners' are ...

Der bereits zum 42. Mal von einer wechselnden Jury verliehene 'Plagarius' ging in diesem Jahr auf den Plätzen 1 bis 3 sowie auf den sieben weiteren gleichrangigen Platzierungen fast ausnahmslos nach China (siehe auch Bildergalerie ganz unten):

1. Preis: Küchen-Schneidgerät 'Nicer Dicer Plus' - Original: Genius GmbH, Limburg, Deutschland; Fälschung: Pingyang County Leyi Gift Co., Ltd., Zhejiang, VR China

2. Preis: Aufblasbarer Wasserpark 'Wibit Sports Park XL' - Original: Wibit Sports GmbH, Bocholt, Deutschland; Plagiat: Sunny Kingdom, VR China

3. Preis: Rutscher 'PUKY Racer' - Original: PUKY GmbH & Co. KG, Wülfrath, Deutschland; Plagiat: Hersteller: Xingtai Kurbao Toys Co., Ltd., Hebei, VR China   Vertrieb: Online, u.a. über alibaba.com

Auszeichnung: Bad-Accessoire-Serie 'Royal' - Originale: Immanuel Industrial Co., Ltd., Tainan City, Taiwan Plagiate; Vertrieb durch einen deutschen Online-Händler über Amazon.de

Auszeichnung: Rahmenprofil 'e-X 14' - Original: inditec GmbH, Bad Camberg, Deutschland; Plagiat: Herstellung / Vertrieb: raminkus Inh. Guido Minkus, Lindlar, Deutschland; Vertrieb: Karthäuser-Breuer GmbH, Köln, Deutschland

Auszeichnung: Vorratsdose 'Hot Stuff' - Original: Koziol ideas for friends GmbH, Erbach, Deutschland; Plagiat: Vertrieb: Glocalize SPA, Santiago, Chile

Auszeichnung: Käsereibe 'Kasimir' - Original: Koziol ideas for friends GmbH, Erbach, Deutschland; Plagiat: Vertrieb über ein spanisches Warenhaus / Geschenkeläden mit Onlineshop

Auszeichnung: Silikonförmchen 'Amorini' - Original: SILIKOMART S.r.l., Mellaredo di Pianiga, Italien; Plagiat: Vertrieb: Ningbo Globalway Industry & Trade Co., Ltd., Ningbo, VR China

Auszeichnung: Schaltschrank-Heizgerät 'CS 06020.0-00', Heizleistung 150 W - Original: STEGO-Holding GmbH, Schwäbisch Hall, Deutschland; Plagiat: Wenzhou Natural Automation Equipment Co., Ltd., Zhejiang, VR China

Auszeichnung: Schweizer Taschenmesser 'SwissChamp' (33 Funktionen) - Original: Victorinox AG, Ibach-Schwyz, Schweiz; Fälschung: Vertrieb über das Internet

Die Plagiarius-Preisträger 2018 sind ab 16. Februar im Museum Plagiarius in Solingen zu sehen, das eine Sammlung aller Preisträger seit 1977 beherbergt.

(sl)