Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Unternehmen & Marken
12.07.2018

Henkel auf Rang 31 der größten Konsumgüterhersteller der Welt

Nestlé ist mit einem Umsatz von 91,2 Mrd. US-Dollar weiter das stärkste FMCG-Unternehmen (Quelle: OC&C Strategy Consultants)

Der deutsche Konsumgüterhersteller Henkel aus Düsseldorf belegt mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden US-Dollar (USD) Platz 31 im Ranking der 50 größten Konsumgüterhersteller der Welt und ist damit einziger deutscher Vertreter unter den Top 50. Das Unternehmen konnte den Umsatz damit im Vergleich zum Vorjahr um neun Prozent steigern und macht sieben Plätze im Ranking gut. Nestlé ist mit einem Umsatz von 91,2 Milliarden USD weiter das stärkste FMCG-Unternehmen, gefolgt von Procter & Gamble, PepsiCo, Unilever sowie AB Inbev.

Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung OC&C Strategy Consultants. Sie nimmt seit 2002 relevante Finanzkennzahlen der Konsumgüterbranche unter die Lupe und erstellt auf dieser Basis ein Ranking der international erfolgreichsten FMCG-Hersteller.

Umsätze der Top-50-FMCG-Riesen wachsen um durchschnittlich 5,7 %

Ein zentrales Ergebnis der diesjährigen Analyse: Die Umsätze der Konsumgüterriesen legten 2017 nach längerer Durststrecke wieder deutlich zu. Nachdem die 50 weltweit größten Hersteller in den vergangenen Jahren mit Blick auf das durchschnittliche Wachstum noch nahezu stagnierten (+0,5 % in 2016), steigerten sie ihre Umsätze im vergangenen Jahr signifikant um 5,7 Prozent – der beste Wachstumswert seit 2011.

Die zentrale Triebfeder für die deutlich verbesserte Entwicklung ist jedoch nicht das organische Wachstum. In erster Linie verdankt die Branche den Aufschwung den deutlich gestiegenen Akquisitionsaktivitäten. So hat die Anzahl an Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent zugenommen. Besonders aktiv waren dabei Unternehmen aus dem Segment Bier und Spirituosen sowie aus der Tabakindustrie. Das organische Wachstum bleibt mit durchschnittlich 2,6 Prozent und einem Volumenwachstum von gerade einmal 0,6 Prozent für viele Unternehmen der FMCG-Industrie hingegen eine große Herausforderung, so die OC&C-Autoren.

(vg)