Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Unternehmen & Marken
10.01.2019

Babynahrung: DMK will Alete übernehmen

Auf dem Markt für Babynahrung bahnt sich eine Übernahme an: Wie ein Sprecher der Molkereigenossenschaft DMK Group, Bremen, bestätigt, befindet sich das Unternehmen derzeit in Gesprächen mit den Eigentümern der Babykostmarke, zu denen die BWK Unternehmensbeteiligungsgesellschaft und der Privatinvestor Horst Jostock gehören. Konkret geht es um die Übernahme des kompletten Vertriebsgeschäftes der Alete GmbH und German Baby Food GmbH.

Auf dem Weg zu einem "modernen Lebensmittelhersteller der Zukunft" optimiere man gerade den Kundenfokus und schauen auch, wo man "wertschöpfend neue Segmente erarbeiten können", die thematisch zu DMK passen. "Der Markt für Babynahrung ist für die Molkereigruppe von hoher Bedeutung, aktuell lässt DMK mit einer Investitionssumme von rund 145 Millionen Euro einen komplett umgebauten Standort in Strückhausen in Niedersachsen als neue Heimat der Premium-BabyFood-Marke Humana anlaufen", so der Sprecher.
 
Die DMK Group beabsichtige, ihre Wachstumsstrategie für diesen Markt zu vertiefen und weitere Segmente zu erschließen. Die angestrebte Übernahme der früheren Nestlé-Marke Alete unterliege der kartellrechtlichen Freigabe.
 

(vg)