Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Matching. Entscheider im Dialog

Blick ins Buch | Bestellung


Unternehmen & Marken
27.05.2011

Beliebte Arbeitgeber: Employer Branding Awards verliehen

Audi, Telekom, VW, Hengeler Mueller, Accenture und McDonald’s – das sind die Gewinner der diesjährigen Trendence Employer Branding Awards. Als einziges Unternehmen konnte Audi in gleich zwei Kategorien abräumen: Die Ingol­städter lieferten die Beste Karriere-Anzeige und die Beste Karriere-Webseite. In der Begründung der Jury hieß es, die Employer Branding Strategie des Unternehmens sei „glaubhaft“, „persönlich“ und „authentisch“ und zeichne sich zudem durch eine hohe Markenloyalität aus. 
 
In der Kategorie Bestes Hoch­schul­marketing konnte Volkswagen mit Accenture und Siemens zwei starke Mitbewer­ber auf die Plätze verweisen. Im Bereich Law gelang es Hen­geler Mueller die Juroren durch eine „hohe Wertschätzung der persönlichen Kom­ponente“ zu überzeugen. Den besten Auftritt auf Karrieremessen lieferte nach Ansicht der Fachjury die Deutsche Tele­kom. Mit Kletter­wän­den, kreativen Give-Aways und kompe­ten­ten Ansprech­par­tnern vor Ort schaffe das Unternehmen die bestmöglichen Vorausset­zun­gen, um Be­wer­ber auch im persönlichen Kontakt optimal zu erreichen.
 
Den Preis in der neu geschaffenen Kategorie Bestes Schülermarketing konnte sich McDonald‘s sichern. Die Jury würdigte die Kampagne des Unternehmens als aufmerk­sam­keits­­stark und zielgruppen­ge­recht. Den Bes­ten Social Media Impact lieferte Accenture. Mit ei­­­nem glaubwürdigen und informativen Social Web Auftritt seies dem Unterneh­men be­­­­son­­ders gut gelungen, User als potenzielle Bewerber anzusprechen. 

(vg)