Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Porsche Design und Puma mit strategischer Partnerschaft

Das Sportunternehmen Puma und Porsche Design gehen im Frühjahr/Sommer 2019 erstmalig mit einer gemeinsamen Sportswear-Kollektion an den Start. Die als langfristige, strategische Partnerschaft angelegte Kooperation vereine die... mehr

Trendreport: Marken müssen auf neue Präferenzen reagieren

Markenhersteller müssen sich 2019 auf einige Entwicklungen einstellen, die die Markenführung beeinflussen. So werden sich Konsumenten zunehmend vom Eigentum an Waren verabschieden und sich stattdessen Subskriptionskonzepten als... mehr

Mercedes-Benz kauft Anteile an E-Sports-Team

Der Automobilhersteller Mercedes-Benz, Stuttgart, weitet sein Engagement im E-Sports-Segment aus: Nachdem das Unternehmen bereits seit 2017 bereits Partner und Turniersponsor der Electronic Sports League (ESL) ist und seit... mehr

Manager (ver-)zweifeln an Strategie des eigenen Unternehmens

Von deutschen Unternehmen verfügt nur knapp ein Drittel (32%) über eine klar definierte Strategie, 19% haben nach eigenen Angaben keine Strategie, welche dem Unternehmen eine Richtung gibt (global: 13%). Das ergibt eine aktuelle... mehr

Sprachassistenten werden bislang kaum angenommen

Der Hype um Sprachassistenten geht an den Verbrauchern vorbei. Das zeigt der aktuelle Mobile Consumer Survey von Deloitte. 2.000 Konsumenten wurden zu Nutzungsgewohnheiten, aber auch zu ihrer Einstellung hinsichtlich... mehr

Diageo lanciert limitierte 'Game of Thrones'-Whisky-Range

Der Getränkekonzern Diageo bringt passend zum Start der letzten Staffel der Erfolgsserie 'Game of Thrones' eine limitierte Whiskey-Range auf den Markt, die von der Serie inspiriert ist. Die Malts kosten zwischen 40 und 75 Euro... mehr

Bessere Rahmenbedingungen für soziale Innovationen gefordert

Das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) und der Bundesverband Deutsche Start-ups (Start-up-Verband), beide mit Sitz in Berlin, wollen gemeinsam mit dem Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO), dem Deutschen... mehr