ANZEIGE


Nestlé bringt veganen Bacon Cheeseburger

Nestlé bringt vegane Alternativen zu Käse und Speck auf den Markt (Quelle: Nestlé)
Nestlé bringt vegane Alternativen zu Käse und Speck auf den Markt (Quelle: Nestlé)

Der Schweizer Nahrungsmittelhersteller Nestlé mit Deutschlandsitz in Frankfurt bringt nach seinen pflanzlichen Burger-Patties nun auch vegane Alternativen zu Käse und Speck auf den Markt. Damit ist Nestlé nach eigenen Angaben das erste Lebensmittelunternehmen, "das die drei wichtigsten Zutaten eines Bacon Cheeseburgers entwickelt und produziert, die zu 100 Prozent pflanzlich sind". Zunächst sollen die Produkte für Geschäftskunden wie Restaurant- und Gastronomie-Betreiber zur Verfügung stehen. Nestlé bietet die pflanzlichen Burger-Patties im Außer-Haus-Bereich bereits an und ist mit dem Garden Gourmet Incredible Burger in Europa und dem Sweet Earth Awesome Burger in den USA im Einzelhandel und im Außer-Haus-Bereich präsent. Das neue Angebot mit Patty, Käse und Speck soll 2020 starten.

Die Neuentwicklung sei Teil von Nestlés Strategie, den Wandel in seinem Produktportfolio mit innovativen und nachhaltigen Angeboten zu beschleunigen, teilte das Unternehmen mit. Erst kürzlich hat der Konsumgüterhersteller angekündigt, bis 2050 die Netto-Treibhausgasemissionen auf null senken zu wollen (zur Meldung).



zurück

(vg) 10.10.2019