ANZEIGE


Amazon festigt Marktdominanz in Deutschland


Amazon-Market-Dominance-Index-Werte zur Dominanz des Online-Händlers im jeweiligen Segment (Quelle: Commerce Germany Report)

Amazons Marktmacht wächst immer weiter. Mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Mrd. Euro im 1. Halbjahr steht der Online-Händler für 37 Prozent des deutschen Online-Handels. In vielen Produktgruppen verzeichnet das US-Unternehmen bereits zweistellige Marktanteile. Dies zeigt der E-Commerce Germany Report des Fachinformationsdienstes Digital Kompakt, des Marktforschungsunternehmens Metoda, der Universität St. Gallen und der Unternehmensberatung Etribes.

Umsatztreiber sind vor allem Elektronik und Produkte für den Haushalt

Dabei zeigt sich: Das Kerngeschäft des Online-Händlers bilden mit einem Umsatz von 2,64 Mrd. Euro die Kategorie 'Elektronik & Computer' sowie mit 2,09 Mrd. Euro die Kategorie 'Küche, Haushalt & Wohnen'. Zu den Verkaufstreibern gehören dabei Marken wie Samsung, Huawei und Sony sowie WMF, Philips, Songmics und B.K. Licht.

Anhand des Amazon Market Dominance Index (AMDI) wird deutlich, dass der Online-Händler die Konkurrenz nicht nur in der Kategorie 'Elektronik & Computer' abgehängt hat. Auch im Bereich 'Spielzeug & Baby, Sport & Freizeit' sowie im Stammgeschäft 'Bücher & Bürobedarf' dominiert der Online-Händler mit einem AMDI-Wert von 6/10.

Während der Kauf eines neuen Buches für viele Konsumenten ohne Amazon offenbar kaum vorstellbar ist, ist die Online-Plattform etwa im Bereich Lebensmittel kaum relevant. Hier hat das nternehmen lediglich einen Marktanteil von 0,12 Prozent und erreicht damit den geringsten AMDI-Wert mit 1/10.

Zur Untersuchung geht es hier.



zurück

(vg) 21.10.2019