ANZEIGE


Mehrwert der DSGVO für Handel und Konsumenten fraglich

Nicht einmal die Hälfte der Handelsunternehmen sieht den Schutz der Kundendaten als erfüllt an (Quelle: ECC-Payment-Studie Vol. 23)
Nicht einmal die Hälfte der Handelsunternehmen sieht den Schutz der Kundendaten als erfüllt an (Quelle: ECC-Payment-Studie Vol. 23)

Die Mehrwerte der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind für viele Handelsunternehmen noch nicht erkennbar, wie die ECC-Payment-Studie Vol. 23 des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Malte Krüger zeigt. Nicht einmal die Hälfte der teilnehmenden Händler sieht das Ziel 'Mehr Schutz für Kundendaten' erfüllt. Auch bei den Konsumenten fühlt sich nur knapp jede/r Siebte sicherer beim Onlineshopping. Die Nachteile liegen auf der Hand: Mehr als ein Drittel der Händler gibt an, dass Online-Bestellungen sowohl für das Unternehmen, als auch für Kunden komplizierter geworden sind, jede/r sechste Konsument bestätigt dies.

PSD2 öffnet Payment-Markt und sorgt gleichzeitig für Verunsicherung   

Hinzu kommt, dass mit dem Inkrafttreten der neuen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2), die den elektronischen Zahlungsverkehr sicherer machen soll, weitere Datenschutzmaßnahmen im Bereich Online-Payment umgesetzt werden müssen. Gleichzeitig eröffnet sie jedoch auch externen Dienstleistern wie FinTech-Unternehmen den Zutritt zum Payment-Markt. So schreibt die Richtlinie beispielsweise Banken vor, sogenannten Third-Party-Providern den Zugriff auf Kontodaten zu gewähren und somit Kontobewegungen weiterzugeben, sofern Kundnen den Auftrag dazu erteilen.

Über die Studie

Für die ECC-Payment-Studie Vol. 23 – Der Payment-Markt aus Sicht der Händler und Konsumenten hat das ECC Köln in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Malte Krüger 2.000 Konsumenten im November 2018 befragt, davon 1.000 aus Deutschland, 500 aus Österreich und 500 aus der Schweiz. Darüber hinaus wurde im November und Dezember 2018 eine Umfrage unter 298 deutschen Online-Händlern durchgeführt. Experteninterviews ergänzen die Befragung.



zurück

(vg) 07.11.2019