ANZEIGE


Login-Dienst: Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone starten Mobile Connect


Die Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone Deutschland haben Mobile Connect gestartet. Das handybasierte Login-Verfahren soll eine einfache und geschützte Anmeldung bei Internet-Angeboten auf PCs, Tablets und Mobiltelefonen ermöglicht. Kunden benötigen für die Anmeldung nur ihr Smartphone und ihre Handynummer. Die Eingabe von Nutzername und Passwort fällt weg. Und die persönliche Handynummer wird zur digitalen Identität bei Internet-Einkäufen oder Anmeldungen in Online-Portalen. Mobile Connect könnte damit künftig auch digitale Behördengänge ermöglichen.

Mit der 2017 gegründeten Identitätsplattform Verimi haben die Mobilfunkanbieter einen ersten Partner für Mobile Connect in Deutschland gewonnen. Verimi integriert ab sofort Mobile Connect in ihr Angebot. Verimi-Nutzer können sich ab sofort nach vorhergehender Registrierung in das Verimi-Portal via Login mit Handynummer authentifizieren.
 
Bisher erfolgt der Zugang zu Online-Angeboten in der Regel per Nutzername und Passwort. Das jedoch sei umständlich und birge Risiken, so die Meinung der Mobilfunkanbieter. Denn viele Nutzer verwendeten einfach zu erratene Passwörter wie beispielsweise ihren Vornamen oder 123456 und wechselten sie zu selten. Mobile Connect hingegen verzichtet beim Login auf Passwörter. Hier erfolgt die Identifikation des Kunden über das Handy. Nach Eingabe der Mobilfunknummer im Internet-Portal wird eine SMS an das Handy des Kunden geschickt. Über den in der Textnachricht integrierten Link bestätigt er auf seinem Smartphone den Erhalt. Dadurch erlaubt er dem Netzbetreiber die verschlüsselte Übermittlung einer "pseudonymisierten Kundenreferenznummer" an den Portalbetreiber. So kann der Betreiber den Kunden zuordnen und gewährt auch ohne Passwort Zugang zum Onlineshop.
 



zurück

(tor) 12.08.2019