ANZEIGE


Künstliche Intelligenz: McDonald’s setzt auf Chatbots

Das Gästeservice-Team von McDonald’s Deutschland stellt einen neuen digitalen Mitarbeiter ein. Der eigens entwickelte Chatbot wird zukünftig rund um die Uhr bei Gästefragen unterstützen und damit Fragen beantworten wie „Wie groß ist ein Big Mac?“ oder „Wie viele Restaurants gibt es in Deutschland?“

McDonald’s Deutschland setzt den Chatbot als Unterstützung für den Gästedialog ein. Der neue digitale Kollege heißt „Check-Bot“. Er ist auf der Webseite des Unternehmens eingebettet und antwortet hier zu jeder Tages- und Nachtzeit auf immer wiederkehrende Fragen und Anliegen. Außerdem übernimmt er bei Rückmeldungen zu einem konkreten Restaurantbesuch die Abfrage der genauen Besuchsdaten und übermittelt diese dann zur weiteren Bearbeitung an seine Kollegen im Gästeservice. Diese können sich dann wiederum mit dem Gast in Verbindung setzen, um sein Anliegen abschließend zu klären.

„Der Trend geht ganz klar hin zum Selfservice, denn heutzutage ist ein Großteil an Informationen meist nur einen Klick entfernt. Wir wissen, dass Menschen unheimlich gerne mit uns als Marke interagieren. Mit dem neuen Chatbot stellen wir deshalb die wichtigsten Fakten über unser Unternehmen mittels eines immer erreichbaren Dialogangebots zur Verfügung“, so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher McDonald’s Deutschland.




zurück

(tor) 10.10.2019