ANZEIGE

Bundesbürger für 2020 immer noch recht optimistisch

Die Bundesbürger blicken laut dem Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) trotz aller Unsicherheiten einigermaßen zuversichtlich auf das Jahr 2020. 49 Prozent schauen dem neuen Jahr mit Hoffnungen entgegen, 18 Prozent mit ausgesprochenen Befürchtungen, 23 Prozent sind skeptisch. Damit hat sich die Stimmung im Vergleich zum vergangenen Jahr leicht verschlechtert. 2018 gaben noch 52 Prozent an, dass sie für 2019 optimistisch sind. 2017 sagten dies ebenfalls 52 Prozent für 2018. 2016 hatten noch 46 Prozent zu Protokoll gegeben, dass sie optimistisch sind für 2017, 2015 sagten die gerade einmal 41 Prozent für 2016.

Seit 1949 stellt das Institut für Demoskopie Allensbach zum Jahreswechsel an die Bürger die Frage, ob sie dem neuen Jahr mit Hoffnungen oder Befürchtungen entgegensehen. Besonders in den 1950er-, 1960er- und auch noch den 1970er-Jahren zeigte sich in der Bevölkerung ein ausgeprägt positives Stimmungsbild. Seit 1990, vor allem aber seit 2000 gab es dagegen nur wenige Jahre, in denen die Mehrheit für das kommende Jahr hoffnungsvoll gestimmt war. Aktuell überwiegt nun wieder trotz aller Unsicherheiten der Optimismus.



zurück

(vg) 10.01.2020