ANZEIGE


Borussia Dortmund: "Eine starke Marke wie Nivea oder Coca-Cola"


Carsten Cramer verantwortet beim BVB Vertrieb, Marketing und Business Development (Foto: BVB)

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund (BVB) ist nicht nur sportlich erfolgreich, sondern hat sich schon frühzeitig mit seinen Werten und der Positionierung als Marke beschäftigt. "Wenn es um Strahlkraft und Wiedererkennung geht, ist der BVB eine starke Marke wie Nivea oder Coca-Cola", resümiert Carsten Cramer, BVB-Direktor für Vertrieb, Marketing und Business Development, im 'markenartikel'-Interview. Vor allem die zwei Schlüsselbegriffe Intensität und Echtheit spielen dabei eine wichtige Rolle. "Wir versuchen, jene Werte, für die der BVB steht, in unsere tagtägliche Arbeit intensiv einfließen zu lassen", so Cramer. Was das genau bedeutet? "Erfolg ja – aber nicht um jeden Preis! Wachstum ja – aber mit Verstand und nicht auf Kosten der Fans! Internationalisierung ja – aber niemals ohne feste Verwurzelung in der Heimat!"

International funktionieren laut dem Geschäftsführer die BVB-Markenwerte ebenfalls. "Auch in der internationalen Welt ist viel Platz für den BVB, für seine Tradition, für seine großen Erfolge und seine tiefen Täler. Denn die gehören dazu. Der BVB unterscheidet sich auf wohltuende Art und Weise von reinen Fußball-Business-Marken."

Das komplette Interview mit dem BVB-Manager lesen Sie ein der aktuellen Print-Ausgabe 8/2019 des 'markenartikel'. Bestellen können Sie das Heft hier.





zurück

(tor) 13.08.2019