ANZEIGE


ANZEIGE


Kühne: Alexander Kühnen wird Vorsitzender der Geschäftsführung

Carl Kühne KG: Alexander Kühnen übernimmt den Vorsitzend der Geschäftsleitung (Quelle: Kühne)
Carl Kühne KG: Alexander Kühnen übernimmt den Vorsitzend der Geschäftsleitung (Quelle: Kühne)

Neuer Chef bei der Carl Kühne KG in Hamburg: Alexander Kühnen, bisher als Mitglied der Geschäftsleitung für Vertrieb, Marketing und F&E verantwortlich, übernimmt zum 31. Dezember den Vorsitz der Geschäftsführung. Der 48-Jährige folgt damit auf Stefan Leitz, der bisher als Vorsitzender der Geschäftsleitung und Geschäftsführer bei dem Unternehmen verantwortlich zeichnete. Leitz habe sich entschieden, das Unternehmen nach rund sieben Jahren zu verlassen, um eine neue berufliche Verantwortung außerhalb von Kühne zu übernehmen, heißt es in einer Mitteilung.

Kühnen ist seit April 2019 bei Kühne. Zuvor war er in diversen leitenden Funktionen in Marketing und Vertrieb bei Unilever tätig, bevor er für fünf Jahre den Vorsitz der Geschäftsführung von Unilever in der Schweiz übernahm. 

Zum neuen Führungstrio gehören ebenfalls die nun zu Geschäftsführern berufenen Heiner Opdenfeld (47) für das Supply-Chain-Management und Christian Strey (47) als Finanz- und IT-Chef, die bislang als Mitglieder der Geschäftsleitung an der Weiterentwicklung des Unternehmens beteiligt waren. Strey wechselte als CFO Ende 2018 von der Stern-Wywiol-Gruppe in die Hamburger Kühnehöfe. Opdenfeld startete seine Kühne-Karriere im April 2019 nach der Position als Director of Operations DACH in der Frische-Division der Bonduelle GmbH.

"Das Unternehmen hat Stefan Leitz in den letzten Jahren sehr viel zu verdanken – insbesondere in den Bereichen Internationalisierung und Modernisierung hat Leitz erfolgreich einen Unternehmenskurs eingeschlagen, der Wachstum ermöglicht hat. Wir sind entschlossen, diesen Wachstumskurs fortzusetzen. Bei ständig steigenden Kosten für Rohstoffe und Verpackung, verändertem Verbraucherverhalten und einem immer stärkeren Preis- und Wettbewerbsdruck ist Wachstum allein jedoch kein Garant mehr für wirtschaftlichen Erfolg. Wir werden Kühne gemeinsam agiler und schlagkräftiger machen, um so weiterhin erfolgreich zu bleiben", so Alexander Kühnen.

Über die Carl Kühne KG

Der Grundstein der Carl Kühne KG (GmbH & Co.) wurde 1722 in Berlin gelegt. Kühne ist bis heute ein Familienunternehmen und bietet Essig, Senf, Gurken, Kohl und Kraut, Feinkost, Feinsaures und Gemüsesnacks an sowie seit Kurzem auch Kichererbsen-Nachos. Seit 1945 befindet sich der Hauptsitz in Hamburg. Die Kühne-Gruppe beschäftigt ca. 1.400 Mitarbeiter. Die Produktionsbetriebe in Deutschland verteilen sich auf Berlin, Hagenow, Hamm, Schweinfurt und Straelen. Die Standorte im Ausland liegen in Frankreich, Polen, Bosnien-Herzegowina, Serbien und der Türkei.




zurück

(vg) 28.11.2019