ANZEIGE


ANZEIGE


Neptun Crossmedia Award: Arbeiten für Bundeswehr und Lidl Stiftung punkten

Die Gewinner des 14. Neptun Crossmedia Awards feierten im Hamburger Theater Kehrwieder (Foto: Christian Augustin)
Die Gewinner des 14. Neptun Crossmedia Awards feierten im Hamburger Theater Kehrwieder (Foto: Christian Augustin)

Beim 14. Neptun Crossmedia Award setzte sich am 28.11. vor 300 Gästen im Hamburger Theater Kehrwieder im Publikums-Voting für den Grand Prix die Bundeswehr-Kampagne KSK – Kämpfe nie für dich allein von Crossmedia und Castenow durch. Den Jury-Preis in Gold holte sich die Kampagne Kids Gone von Überground. Silber ging auch hier an Crossmedia/Castenow und die Bundeswehr. Grabarz & Partner sicherten sich Bronze mit The 24 Minutes of Le Mans für Porsche. 

Für die außergewöhnliche Nutzung mobiler Kommunikation erhielt Serviceplan mit der Becks’-Kampagne Heroes of the Night  den 'Best Use of Mobile'-Award. Premiere feierte dieses Jahr der Sonderpreis 'Advertising Innovation', bei dem die Crossmedia-Idee mit dem innovativsten Technologieeinsatz gewinnt. Den Sieg sicherte sich Twitch mit Formula E Unlocked für Porsche.

Neptun Talent Award für fiktive Nachwuchsarbeiten

Neben dem Neptun Crossmedia Award vergab die Jury den Neptun Talent Award für herausragende fiktive Nachwuchsarbeiten. Swarna Thomas, Rasesh Patkar und Laura Starac von der Miami Ad School konnten mit ihrer D-spot-Kampagne für Durex die Jury begeistern und gewannen den ersten Platz. Abdelrahman Galal von der Miami Ad School wurde mit der Kampagne PairUp – Walk in my shoes für Adidas mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Defne Deneri, Felix Gößling, Jessie Hauser, Kevin Goy Ramos und Niklas Westenberg von der Westfälischen Universität Münster erreichten den dritten Platz mit ihrer Kampagne Liba für deine Stadt für Liba-Getränke.

Weitere Infos zum Neptun Crossmedia Award finden sich hier.



zurück

(vg) 29.11.2019