ANZEIGE


'Deutscher Exzellenz-Preis 2020' u.a. für Lufthansa, Otto und Comdirect

Gewinner des Deutschen Exzellenz-Preises 2020 (Foto: Thomas Ecke/DISQ/n-tv/'DUB Unternehmer-Magazin')
Gewinner des Deutschen Exzellenz-Preises 2020 (Foto: Thomas Ecke/DISQ/n-tv/'DUB Unternehmer-Magazin')

Die Sieger des 'Deutschen Exzellenz-Preises 2020' stehen fest. 46 digitale, innovative und kreative Unternehmen wurden am 23. Januar in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz mit dem Award geehrt. Die Initiatoren, das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ), das DUB Unternehmen-Magazin und der Nachrichtensender n-tv würdigen damit herausragende und zukunftsweisende Leistungen der deutschen Wirtschaft. Eine Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien hatte aus 133 Bewerbungen die besten 42 mit dem Prädikat 'Exzellent' bewertet. Vier weitere Unternehmen wurden durch den Publikumspreis prämiert. Schirmherrin Brigitte Zypries, Bundesministerin a. D., überreichte die Trophäen an die Sieger.

Einige Sieger des 'Deutschen Exzellenz-Preises 2020'

In der Kategorie 'Aus- und Weiterbildung' siegte der 'Pre-Flight Cabin Check' von Lufthansa Aviation Training. Die 20-minütige Virtual-Reality-Trainings-Lösung schult Flugbegleiter mittels hochauflösender VR-Brillen und haptischer Gestensteuerung, vor dem Flug im an Bord versteckte, verbotene Gegenstände zu identifizieren.

Gleich zweimal mit dem Deutschen Exzellenz-Preis ausgezeichnet wurde die Comdirect Bank. In der Kategorie 'Apps' gewann 'Chat Order', die erste App für den einfachen digitalen Wertpapierhandel. In der Kategorie 'Führung und Verantwortung' siegte Bank mit ihrer Innovationsinitiative 'Start-up Garage', die Workshops, Wettbewerbe und Start-up-Kooperationen einschließt.

In der Kategorie 'Digitale Services B2B' siegte das Hamburger Start-up Storyliner. Der Chatbot ist der erste digitale Content-Assistent für die Erstellung digitaler Inhalte, der Nutzer berät, was sie schreiben sollen, wie sie es formulieren und wann und wo sie es veröffentlichen sollen.

Publikumspreis für vier Unternehmen

Erneut waren die Leser des DUB Unternehmen-Magazins dazu aufgerufen, in vier Kategorien Preisträger zu küren. Den Publikumspreis erhielten das Kölner Start-up m.Doc für Patientenkommunikation im Krankenhaus, die W. Schillig Polstermöbelwerke mit ihrem 3-D-Polstermöbelkonfigurator, DevelopHER von Otto sowie das Automated-Machine-Learning-Tool von Weidmüller Interface.

Weitere Informationen zum Deutschen Exzellenz-Preis sowie die Liste aller Gewinner finden Sie hier. Mehr über die Sieger des Vorjahres lesen Sie hier: 'Deutscher Exzellenz-Preis 2019' u.a. für Daimler und DPD.



zurück

(vg) 27.01.2020



Weitere Webseiten