ANZEIGE


Red Dot Awards: Grohe, Deutsche Telekom und HappyGoal sind 'Brands of the Year'

Beim Red Dot Award stehen die diesjährigen Sieger in den Kategorien Brands & Communication Design fest. Designer, Agenturen und Unternehmen aus 54 Ländern hatten in diesem Jahr 8.697 Marken und Kommunikationsdesign-Arbeiten zum Wettbewerb eingereicht. Bei der Registrierung konnten sie erstmals zwischen den Bereichen „Communication Design“ und „Brands“ auswählen. Die Sieger der Auszeichnung „Red Dot: Brand of the Year“, die höchste in der neu eingeführten Marken-Sparte, überzeugten die Juroren in ganz besonderem Maße. Diese höchste Auszeichnung „Red Dot: Brand of the Year“ wurde drei Mal vergeben – an Grohe, die Deutsche Telekom und HappyGoal. Damit würdigt Red Dot die herausragende Designqualität und außerordentlich konsistente Vermittlung der Markenwerte der Unternehmen über verschiedene Kanäle hinweg.

„Dass solch international etablierte Marken teilgenommen haben, bestätigt unsere Entscheidung, den Wettbewerb neu auszurichten. Vor allem bei der Bewertung des neuen Bereichs haben die Juroren besondere Sorgfalt an den Tag gelegt. Umso stolzer können die Preisträger auf ihre großartigen Leistungen sein“, resümiert Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Sämtliche Preisträger, die in der Sparte „Communication Design“ mit dem Red Dot: Best of the Best prämiert sind, dürfen darauf hoffen, zusätzlich den Red Dot: Grand Prix zu erhalten. Er ist die höchste Auszeichnung im Kommunikationsdesign-Bereich und kann, muss aber nicht, einmal in jeder der 17 Kategorien vergeben werden. Wer sich über diese Auszeichnung freuen darf, wird im Rahmen der Preisverleihung am 1. November in Berlin bekanntgegeben.




zurück

(tor) 22.08.2019