Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Matching. Entscheider im Dialog

Blick ins Buch | Bestellung


Medien & Werbung
20.05.2014

Städtereisende: einkommensstark und reisefreudig

Städtereisen gehören nach Bade- bzw. Sonnenurlaub zu den beliebtesten Reisearten der Deutschen. Knapp zwölf Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung haben im vergangenen Jahr eine Städtereise unternommen. Etwas mehr als die Hälfte davon sind mit dem Flugzeug gereist. Diese Zielgruppe entspricht etwa 4,5 Millionen Menschen. 40- bis 60-Jährige sind in dieser Zielgruppe am stärksten vertreten. Städtereisende haben überdurchschnittlich hohe Bildungsabschlüsse: etwa 30 Prozent verfügen über ein abgeschlossenes Studium. Ebenso viele beziehen ein Haushalts-Nettoeinkommen von 4.000 Euro oder mehr. Dies geht aus der Studie "Reisemarkt-Zielgruppe Städtereisende (Flugzeug) 2014" des Marktforschungsunternehmens Research Tools, Esslingen, hervor.

Über 60 Prozent der Zielgruppe haben demnach im vergangenen Jahr zwei oder mehr Kurzreisen (kurze Städtereisen und andere) unternommen. Auch Geschäftsreisen tätigt die Zielgruppe annähernd dreimal häufiger als die Gesamtbevölkerung. Für das nächste Jahr plant über ein Drittel der Zielgruppe erneut eine Städtereise.

Die Geschlechteranteile bei Städtereisen sind relativ ausgeglichen. Erhöhte Frauenanteile haben Wellness-Urlaube und Kreuzfahrten. Bei Wander- und Sporturlauben überwiegen die Männer. Kreuzfahrten und Wanderurlaube haben erhöhte Anteile an über 60-Jährigen, während Sport- und Kultururlaube erhöhte Anteile an unter 30-Jährigen besitzen. Insgesamt zeigt sich deutlich, dass die Zielgruppe der Städtereisenden ihren Urlaub vergleichsweise häufig außerhalb Europas verbringt.  

Bei der Wahl der Verkehrsträger nutzte die Zielgruppe für ihre Urlaubsreisen in den vergangenen zwei Jahren neben dem Flugzeug zu 48 Prozent den PKW. 22 Prozent fuhren mit der Bahn und 14 Prozent nahmen den Bus. Unter den Fluggesellschaften mit mindestens drei Prozent Marktanteil haben Lufthansa, Ryanair, Germanwings und EasyJet bei den Städtereisenden deutlich erhöhte Anteile in der Zielgruppe.

(rh)