Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Leseprobe 1: Acht Thesen zum Stadtmarketing von morgen

Leseprobe 2: Von Leipzig zu Hypezig?

Inhaltsverzeichnis

Bestellung

 


Unternehmen & Marken
30.05.2017

Fach- und Führungskräftemangel hemmt Wachstum

Mehr als jedes zweite Unternehmen in Deutschland bleibt wegen des Mangels an Fach- und Führungskräften hinter seinen Wachstumsmöglichkeiten zurück (Quelle: Aurum Interim Management)

Der Mangel an Fach- und Führungskräften bremst die deutsche Wirtschaft aus: 55 Prozent der Unternehmen wachsen weniger stark als sie könnten. Und bei 49 Prozent kommt die Entwicklung neuer Produkte oder Geschäftsmodelle aus diesem Grund zu kurz. Jedes vierte Unternehmen (26 Prozent) kann zudem aufgrund des Fach- und Führungskräftemangels seine Liefertermine an Kunden nicht immer einhalten. In der Industrie und im Verarbeitenden Gewerbe liegt dieser Anteil sogar bei 35 Prozent. Das sind Ergebnisse der Studie 'Interim Management 2017' der Beratung Aurum Interim Management, Düsseldorf.

Abseits von Festanstellungen überbrücken demnach bislang 60 Prozent aller Unternehmen qualitative und quantitative personelle Engpässe mit Zeitarbeit. 54 Prozent setzen auf interne Weiterbildung und 51 Prozent auf befristete Arbeitsverträge. 25 Prozent der Betriebe lösen diese Herausforderung auch schon mittels Interim Management. In der Industrie und dem Verarbeitenden Gewerbe ist der Anteil mit 22 Prozent dabei etwas geringer, wie die Aurum-Studie zeigt.

Studie 'Interim Management 2017'

Die auf die zeitlich befristete Vermittlung von Führungskräften und Experten spezialisierte Beratung Aurum Interim Management hat zur Jahreswende insgesamt 384 Führungskräfte deutscher Unternehmen zum Thema Interim Management befragt.

(vg)