ANZEIGE


Bundeskartellamt: Zusammenschluss im Nuss-Nougat-Segment erlaubt

Die zur Krüger-Gruppe aus Bergisch-Gladbach gehörende Wilhelm Reuss GmbH darf die niederländische Peeters-Gruppe übernehmen, einen Hersteller von Nuss-Nougat-Cremes. Das Bundeskartellamt hat für die Übernahm grünes Licht gegeben. Die Krüger-Gruppe ist in Deutschland mit weitem Abstand führend bei der Herstellung von Nuss-Nougat-Cremes für Dritte. So produziert die Krüger-Gruppe, die zur Hälfte der Familie Krüger aus Bergisch-Gladbach und zur Hälfte dem rheinischen Zucker- und Snack-Konzern Pfeifer & Langen gehört, neben anderen Lebensmitteln Nuss-Nougat-Cremes u.a. für Lidl (Mister Choc, Choco Nussa), Edeka (Gut & Günstig, Nussetti), und Aldi Süd (Nutoka). Die Peeters-Gruppe stellt u.a. ebenfalls Handelsmarken für den Lebensmitteleinzelhandel her, nämlich insbesondere für Rewe (Ja, Bio) und Aldi Nord (Trader Joe’s).

"Durch die Übernahme entsteht der mit Abstand führende Hersteller von Nuss-Nougat-Cremes im Auftrag von Dritten in Deutschland", sagt Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes. "Allerdings gibt es auch zahlreiche Konkurrenzprodukte und vor allem die starke Herstellermarke Nutella mit einem Anteil von über zwei Drittel in Deutschland, so dass das Vorhaben im Ergebnis freigegeben werden konnte." Insgesamt entfallen demnach auf Handelsmarken rund elf Prozent des Umsatzes mit Nuss-Nougat-Cremes in Deutschland. Die restlichen ca. 89 Prozent des Gesamtumsatzes werden laut den Kartellwächtern mit Herstellermarken erzielt und zwar ganz überwiegend mit dem Produkt Nutella.


zurück

(vg) 03.03.2020



Weitere Webseiten