Zum Markenverband
Die Stimme der Markenwirtschaft



Twitter

MARKENARTIKEL zwitschert jetzt.
Folgen Sie uns @markenartikler


Sie suchen einen Corporate Publisher?

Im CP GUIDE finden Sie die passenden Partner und Dienstleister für Ihre Corporate-Communications-Projekte, schnell, unkompliziert, aussagekräftig. mehr



Unternehmen & Marken
11.07.2016

Viba Sweets übernimmt Confiserie Heilemann

Die Viba Sweets GmbH aus Schmalkalden hat am 8.7.2016 den Geschäftsbetrieb der Confiserie Heilemann in Woringen im Allgäu übernommen. Der 75-jährige Fabrikant Dr. Rainer Röcker übergibt den Pralinen- und Schokoladenhersteller aus Altersgründen und zieht sich aus der Geschäftsführung zurück. Karl Heinz Einhäuser und Holger Storch, die geschäftsführenden Gesellschafter der Viba Sweets GmbH, übernehmen auch die Geschäftsführung bei Heilemann. Olaf Büttner, Geschäftsführer der Confiserie Heilemann, bleibt ebenfalls an Bord.

Der Ursprung der Confiserie Heilemann reicht zurück ins Jahr 1955, als im Konditorei-Meisterbetrieb von Karl Heilemann in Mem­mingen die ersten Heilemann Pralinen her­ge­stellt wurden. Nach dem Tod des Firmengründers 1982 wurde das Unternehmen von dem Süßwarenspezialist Friedel übernommen und als Tochter­unter­neh­men weitergeführt. 2001 trennte sich das Unternehmen Confiserie Heilemann GmbH von der Firma Friedel und wurde wieder selbstständig.

Viba ergänzt mit Heilemann sein bisheriges Portfolio. Beide Unternehmen erhoffen sich von dem Zusammenschluss, auf den wettbewerbsintensiven Märkten besser zu bestehen. Das summierte Umsatzvolumen steigt auf über 50 Mio. Euro, die Zahl der im Süßwarenbereich tätigen Mitarbeiter der Viba Gruppe liegt nun bei rund 450.

Der Thüringer Süßwarenhersteller Viba ist nach eigenen Angaben mit über 60 Prozent Marktführer im deutschen Nougatriegelmarkt und bietet mehr als 30 verschiedenen Nougaterzeugnisse.

(vg)