ANZEIGE

Reputationsindex Dax: BMW vor VW und Adidas


Top 10 der 30 Dax-Gesellschaften beim Reputationsindex Das. Jeder von einem Unternehmen bei einem der Reputationsindikatoren erzielte Prozentwert geht in die Summierung ein. Die Rangplätze werden nach der Summe der Prozentwerte vergeben (Quelle: Dr. Doeblin Ges. für Wirtschaftsforschung)

Der Autobauer BMW hat das beste Image aller Dax-Gesellschaften. Während die Münchner bereits seit Jahren auf den vorderen Plätzen im Ranking landen, ist die Platzierung von VW auf Rang 2 für VW (nach Prozentpunkten sogar praktisch gleichauf mit BMW) das Ergebnis eines seit Jahren anhaltenden Aufholprozesses. Adidas, im Juni 2019 noch auf Rang 1, landet auf dem 3. Platz.

Der Reputationsindex Dax der Dr. Doeblin Ges. für Wirtschaftsforschung mbH, Berlin, fasst die Ergebnisse der sieben Indikatoren zusammen. Hinter dem Spitzentrio gibt es gegenüber Juni 2019 wenig Bewegung innerhalb der Top 10. Siemens (Rang 4) und die Deutsche Telekom (Rang 5) tauschen – bei ähnlichem Prozentergebnis – die Rangplätze. Mit etwas Abstand folgen prozentual ebenfalls nahe beieinander liegend Lufthansa, Allianz, Deutsche Post und Daimler. Bemerkenswert ist der Sprung von RWE von Rang 15 auf Rang 10 – wie bei VW das Ergebnis eines mehrjährigen Aufholprozesses.

Adidas bei Sympathie vorn, BMW finanziell solide und VW beim lebendigen Auftritt

In den Ranglisten einzelner Reputationsindikatoren bleibt Adidas bei Sympathie deutlich an der Spitze vor Siemens und BMW. Beim Indikator finanzielle Solidität nimmt BMW die Spitzenstellung ein - vor Adidas und Siemens. Bei VW (Rang 4) fällt der starke prozentuale Ergebniszuwachs bei diesem Indikator auf. Beim lebendigen Auftritt am Markt punktet VW vor BMW und Bayer. Bei der Verbundenheit mit dem Standort Deutschland führt VW vor BMW und der Deutschen Post das Dax-Ranking an. Den Spitzenplatz beim Indikator guter Arbeitgeber sichert sich BMW vor Volkswagen und Siemens.

In der Umfrage Reputationsmonitor Deutschland“ wurden die folgenden Reputationsindikatoren für alle Dax-Gesellschaften erhoben: Bekanntheit, Sympathie, lebendiges Auftreten, finanzielle Solidität, CSR-Engagement, guter Arbeitgeber sowie Verbundenheit mit dem Standort Deutschland. Befragt wurden zwischen dem 11. bis 25. November 2019 insgesamt 1.006 Mitglieder des Bevölkerungspanels von Dynata. Jede Dax-Gesellschaft wurde rund 500 Befragten präsentiert, um die zeitliche Belastung der Befragung zu minimieren.

Weitere Beiträge zum Thema Reputation




zurück

(vg) 09.01.2020